Aktuell – Termine der Lesungen und Bühnenauftritte

Donnerstag, 16.04.2020 – 19.00 Uhr – StattBücherei Linden Bahnhofstrasse 2a – 35440 Linden

Stefan Zweig: „Schachnovelle“

Michael Speckmann liest die “Schachnovelle”.
Stefan Zweigs letzte und wohl berühmteste Novelle entführt uns in die Psyche eines gefolterten Intelektuellen, welcher seiner „Rettung“, dem Schachspiel, manisch verfallen ist und auf einem Passagierdampfer nach Buenos Aires in eine Situation gerät, die ihn in einen Sog des Irrsinns führt.

Eintritt frei


Freitag, 11.09.2020 – 19.00 Uhr, Neue Stadtbibliothek Wetzlar, Bahnhofstrasse 6

Stefan Zweig: Balzac – ein Essay

Honoré de Balzac (Bild: Wikipedia)Stefan Zweig führt uns in die Welt eines Gigantomanen. Aufgewachsen in der Epoche Napoleons will Balzac eine Welt beherrschen und schafft sie sich in seiner “Comedie Humaine”, der “Menschlichen Kömödie”, eines der gewaltigsten Romanwerke überhaupt, selbst. In ähnlicher Manier wie der immer im Kaffee- und Arbeitsrausch befindliche Balzac führt uns der Text in die atemlose Welt des 19. Jahrhunderts…

Rezitiert von Josianne Hoefer-Lézénnès und Michael Speckmann

Eine Veranstaltung der Deutsch-Französischen Gesellschaft Wetzlar e. V.

Eintritt: 5,00 EUR



Historie

Zurückliegende Events (im Archiv)